Mag. Brigitta Umstätter
Buchüberreichung - Wiener Kongress
Über uns

Der Verlag umstaetter Publishing wurde im Februar 2016 von Brigitta Umstätter gegründet. Als erste Publikation ist im September das Jubiläumsbuch zu 10 Jahren VIENNA DESIGN WEEK mit dem Titel „Stadtarbeit. Ten Years of Design Featuring the City“ erschienen.

Der neue Verlag steht unter dem Motto „Contemporary Books“. Dies ist als programmatische Ausrichtung zu verstehen sowohl was die Themen der Publikationen, deren Kontext, aber auch ihren optischen Auftritt anbelangt.
Brigitta Umstätter leitete zuletzt als Geschäftsführerin und Verlagsleiterin den Carl Gerold’s Sohn Verlag, welcher mit Ende 2015 seinen Betrieb stillgelegt hat. Im Verlag erschienen zuletzt Standardwerke zu gesellschaftlich und kulturhistorisch relevanten Themen wie den Wiener Kongress (2014) oder 1. Weltkrieg (2013). Aber auch Wien und das neue Europa waren Schwerpunkte des Programms. Zur Ausstellung „Idee Europa“ im Bundeskanzleramt (2015) erschien ein gleichnamiger Katalog. Auch der Ausstellungsshop in der Hofburg wurde von der Carl Gerold’s Sohn Verlagsbuchhandlung eingerichtet und während der Dauer der Ausstellung betrieben.
Medienerfahrung und Kommunikation
Brigitta Umstätter verfügt auch über umfassende Erfahrung im Kommunikations- und Medienbereich. Als Redakteurin im ORF-Fernsehen, langjähriges Mitglied im Führungsteam der ORF-Enterprise und Managerin der ORF-Enterprise Interactive sammelte sie tiefgehendes Wissen, wenn es um Kommunikationsstrategien und digitale Herausforderungen für große Unternehmen und Institutionen geht. So erwarb sie auch ein breit aufgestelltes Netzwerk im Dreieck von Medien, Agenturen und Wirtschaft.

2006 Gründung von Umstätter Consulting und Konzentration auf Markenführung und Business Development. Beratung u.a. für Linz 2009 Kulturhauptstadt Europas, inklusive Aufbau und Leitung der Bereiche Marketing und Sponsoring. Über das Consulting landete Brigitta Umstätter schließlich bei Carl Gerold’s Sohn in der Verlagsbranche.

About

umstaetter Publishing was founded in February 2016 by Brigitta Umstätter. The first release in September was be the 10th Anniversary book of the VIENNA DESIGN WEEK, „Stadtarbeit. Ten Years of Design Featuring the City.“

The motto of the new publishing house – „Contemporary Books“ – stands for its programme regarding up-to-date topics, their context as well as the appearance of the publications.
Before Brigitta Umstätter was managing & publishing director at Carl Gerold’s Sohn Verlag, which was closed at the end of 2015. The publications of Carl Gerold’s Sohn Verlag had been standard books dealing with relevant topics of history, culture and society, such as the Congress of Vienna (2014) or First World War (2013). Also Vienna and Europe and its new dimensions were main topics of the programme. Accompanying the exhibition „The Idea of Europe“, which 2015 took place at the original venues in the Federal Chancellery of Austria, a catalogue was published and the museum-shop at the Hofburg was equipped and run by Carl Gerold’s Sohn Verlag.

media experience & communications
Brigitta Umstätter also has broad experience and know how in communications, media and digital strategies, working first as a TV-journalist for the Austrian Broadcasting Corporation (ORF), then long-time as a member of the management board and unit manager for the advertising subsidiaries ORF-Enterprise and ORF-Enterprise Interactive. Thus she assembled a wide network in the triangle of media, advertising and economy.

2006 Brigitta Umstätter founded Umstätter Consulting and focused on Brand Strategies and Business Development. Among others Umstätter Consulting advised the project Linz 2009 European Capital of Culture, also providing the operational management of marketing and sponsoring. In conjunction with her consulting activities finally Brigitta Umstätter landed in the publishing business.